Flughafen München, Gepäckförderanlage, Terminal 2

Herr Peterhänsel von GBM Bauüberwachung ist mitverantwortlich für den reibungslosen Bauablauf.

In der Ausbaustufe MUC II sollte die gesamte Gepäcksortieranlage mit einer wasserfesten, hoch verschleißfesten Beschichtung ausgerüstet werden. Da man aus dem Flughafenbrand in Düsseldorf gelernt hatte, stand die Brandsicherheit der Materialien im Vordergrund.

Sämtliche Kunstharzprodukte konnten diese Forderung nicht erfüllen. Auch bei der Frage der Wasserbeständigkeit und Verschleißfestigkeit hatte das Megaplan-System durch die wasserfeste ECC-Grundierung und den integrierten Hartsoff im RHEODUR® SiC-Megaplan die Nase vorn.

Über 20.000 m² RHEODUR® SiC-Megaplan wurden in der hochmodernen Gepäcksortieranlage verlegt.

Bautafel

Objekt:

Flughafen München, Gepäckförderanlage, Terminal 2

Fertigstellung:

2002

Flächengröße:

23.000 m²

Verwendete Produkte

Beim Objekt im Einsatz

RHONASTON® ECC-Grund

Die zuverlässige ECC-Haftgrundierung Ebenso wie unser seit Jahrzehnten bewährtes...

Zum Produkt

RHEODUR® Megaplan/SiC-Megaplan

Hochfester Fließmörtel für mineralische Beläge Optimaler Verlauf und schnelle...

Zum Produkt

Lage der Referenz

Standort

Adresse

Flughafen München

Web

www.munich-airport.de

Systemberater

Michael Grötsch

zu den Fachberatern