RHEOFIX® Fließzement

Fließzement auf ternärer Basis zur Herstellung von wasserfesten, schwindarmen Zementfließestrichen im Wohnungs- und Hochbau.

Ein wirklich schwind- und spannungsarmer Zementfließestrich – stets gewünscht, oft versprochen, aber nie erreicht. Bis jetzt!

Mit RHEOFIX® Fließzement lassen sich hochbelastbare, wasserfeste und praktisch schwindfreie Estriche in CT-C40-F6-Qualität – auch in hohen Schichtdicken – zuverlässig und schnell herstellen.

Unter Verwendung von gewöhnlichen Gesteinskörnungen ermöglicht die fließfähige Konsistenz im Objekt- und Gewerbebau große Flächenleistungen mit minimalem Personal- und Zeitaufwand; und dies in einer sehr angenehmen Arbeitsweise.

Einsatzgebiete:

  • wasserfeste Unterlagsestriche (unbeheizt und beheizt)zur Aufnahme von Bodenbelägen und Beschichtungen im Wohnungs-, Büro- und Gewerbebau.

  • Verbundestriche auf zementgebundenem Untergrund zur Aufnahme von Bodenbelägen, Versiegelungen oder Beschichtungen in Keller- und Technikräumen.

  • Herstellung und Sanierung dynamisch beanspruchbarer Estriche zur Aufnahme von Beschichtungen aus RHEODUR® SiC Megaplan/SIC Gigaplan oder RHONASTON® HSD in Werk-, Lager- und Montagehallen.
  • fließfähig verarbeitbar – ohne zu entmischen
  • schwind- und spannungsarm – erhärtend mit hoher Festigkeit
  • zuverlässig schnell – und sofort beschichtbar
  • wasserfest – und nicht brennbar
  • für innen – auch in Nassbereichen
Estrich-Festigkeitsklasse (Erstprüfung): CT-C40-F6
Verbrauch/10 mm Dicke: ca. 5,3 kg/m²
MV Bindemittel: Kiessand (A/B 8) 1 : 3 Gew.Tle.
Wasser-/Zement-Wert: max. 0,50
Belegreife ≤ 2 CM % (+20 °C/65 % rel. Luftfeuchte, Dicke 50 mm): ≤ 4 CM-% nach ca. 3 Tagen nach Einbau ≤ 2 CM-% nach ca. 21 Tagen nach Einbau
Funktionsheizen: > 3 Tage nach Einbau
Festigkeiten nach DIN EN 13 892-2 (Güteprüfung/F.P.C.)
Druckfestigkeit: nach 3 Tagen ≥ 30 N/mm²
Druckfestigkeit: nach 28 Tagen ≥ 40 N/mm²
Biegezugfestigkeit: nach 3 Tagen ≥ 4 N/mm²
Biegezugfestigkeit: nach 28 Tagen ≥ 6 N/mm²
Schwindklasse (nach DIN 18560-1):           SW1 – schwindarm (< 0,2 mm/m)
Produktinformation »
Sicherheitsdatenblatt »
Aufheizprotokoll »
Umweltbezogene Anbietererklärung »