Leistungsverzeichnisse

Früh begehbarer, schwindarmer, wasserfester Zementestrich auf Dämm- und Trennschicht

1. Verformungsfrei erhärtender THERMORAPID® Schnellestrich auf Dämmschicht:

CT-C35-F5-SW1 mit THERMORAPID® Classic Schnellzement
CT-C30-F5-SW1 mit THERMORAPID® 2.0 Schnellzement
CT-C30-F5-SW1 mit THERMORAPID® 3.0 Schnellzement

 

2. Verformungsfrei erhärtender THERMORAPID® Heizestrich:

CT-C35-F5-SW1 mit THERMORAPID® Classic Schnellzement
CT-C30-F5-SW1 mit THERMORAPID® 2.0 Schnellzement
CT-C30-F5-SW1 mit THERMORAPID® 3.0 Schnellzement

 

3. Verformungsfrei erhärtender RHEORAPID® Schnellestrich auf Dämmschicht:

CT-C40-F6-SW1 mit RHEORAPID® Schnellzement
CT-C50-F7-SW1 mit RHEORAPID® Schnellzement

 

4. Verformungsfrei erhärtender RHEORAPID® Heizestrich:

CT-C40-F6-SW1 mit RHEORAPID® Schnellzement
CT-C50-F7-SW1 mit RHEORAPID® Schnellzement

 

 

5. Verformungsfrei erhärtender RHEORAPID® Schnellestrich auf Trennschicht:

CT-C40-F6-SW1 mit RHEORAPID® Schnellzement
CT-C50-F7-SW1 mit RHEORAPID® Schnellzement

 

 

6. Verformungsfrei erhärtender RHEOCRETE® Fließmörtel auf Dämmschicht:

C50-F6 mit RHEOCRETE® Fließmörtel

 

 

7. Verformungsfrei erhärtender RHEOCRETE® Heizestrich:

C50-F6 mit RHEOCRETE® Fließmörtel

 

 

8. Verformungsfrei erhärtender RHEOCRETE® Fließmörtel auf Trennschicht:

C50-F6 mit RHEOCRETE® Fließmörtel

Wichtiger Hinweis für alle Leistungsverzeichnisse:

Die in unserem LV enthaltenen Angaben sind aufgrund unserer Erfahrung nach bestem Wissen erstellt. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr. Die aufgeführten Texte sind lediglich Vorschläge für Ausschreibung und ersetzen nicht die planerische Verantwortung von Architekten und Statikern! Die beschriebenen Arbeitsfolgen können nicht bei jedem individuellen Bauvorhaben zur Anwendung kommen. Der Einsatz der Produkte muss grundsätzlich auf die örtlichen und technischen Gegebenheiten des Einzelfalls abgestimmt werden.

Die Arbeiten sind gemäß den Produktinformationen der CHEMOTECHNIK ABSTATT GMBH unter Beachtung der einschlägigen Normen, Vorschriften und Handwerksregeln entsprechend dem jeweiligen Stand der Technik auszuführen.

Für individuelle Leistungsverzeichnisse sprechen Sie mit Ihrem Systemberater »