Mediathek

ixDur® Industrieboden – verschleißfeste Industrieböden aus Beton

Vitra –  das bedeutet ein heterogenes Ensemble architektonischer Unternehmensgebäude auf dem Vitra-Campus. Beim Entwurf der neuen Vitra Versandhalle setzte das in Tokio ansässige Büro Sanaa erneut auf innovative Architektur und außergewöhnliches Design – ein ellipsenförmiges Gebäude, an dem rundherum Transportfahrzeuge andocken! 

Auch im 21. Jahrhundert ist der natürliche Baustoff Beton immer noch „die" Basis zur Herstellung direkt genutzter Industrieböden. Seit 4 Jahrzehnten werden multifunktionelle Industriefußböden nach dem, von CHEMOTECHNIK ABSTATT entwickelten ixDur Verfahren hergestellt. ixDur Industrieböden sind hoch belastbar, extrem verschleißfest, antistatisch, nicht brennbar und natürlich trittsicher. Namhafte Industriebetriebe vertrauen seit Jahrzehnten auf die hohe Qualität und Langlebigkeit der ixDur Industrieböden.

 

RHEODUR® – neue Technologien zur Sanierung von Industrieböden

In Heidelberg/Eppelheim enstand für Käufer und Nutzer der Heidelberger Druckmaschienen AG ein weiteres Schulungszentrum.

Eine ehemalige Druckerei sollte für diesen Zweck innerhalb kürzester Zeit saniert werden. Das Gebäude wurde vor 1986 gebaut. Deshalb wurde der vorhandene Magnesiaestrich von einem spezialisierten Institut auf Asbestfasern untersucht. Asbestfaserhaltige Bauteile dürfen nur durch autorisierte Fachbetriebe ausgebaut und entsorgt werden. Dementsprechend wurde der asbestverseuchte Magnesiaestrich im EG und OG mit spezieller Frästechnik herausgefräst und fachgerecht entsorgt.

Auf dem optimal vorbereiteten Untergrund, wurde der schnell erhärtende und spannungs- arme RHEODUR®-Estrich verlegt. Der wasserfeste, hochbelastbare Industrieestrich wurde am nächsten Tag imprägniert und konnte nach kürzester Zeit für die folgenden Ausbaugewerke wieder freigegeben werden.

 

 

RHEOBOND® – hochfester Industriebelag auf Hartbetonbasis

Zur Optimierung der Produktionsabläufe musste Iveco, eine entscheidende Schnittstelle zwischen Logistik und Vorproduktion mitten in der der LKW-Produktion modernisieren. Auch der vorhandene Magnesiaestrich musste erneuert werden.

Die bislang zur Reparatur von Industrieböden verwendeten teuren Kunstharze geraten zunehmend in die Kritik, weil sie weder umweltgerecht sind, noch dauerhaft Magnesia oder Hartbeton ersetzen können.

Mit den einzigartigen mineralischen RheoDur® Werkstoffen können heute extrem schnell und umweltfreudlich Fahrwege und Produktionsflächen in einer „unschlagbaren" Qualität im laufenden Betrieb modernisiert werden. Industriebeläge aus RHEODOND können bereits am nächsten Tag wieder genutzt werden.

 

 

RHEODUR® – superschnelle Industrieestriche für zeitbedrängte Fahrstraßensanierungen

In der Vergangenheit sind die meisten Industrieböden häufig mit teuren Kunstharzen repariert oder vielfach nur geflickt worden.

Erneuern ist aber langfristig zweckmäßiger und kostengünstiger als reparieren.

Die Produkttechnologie RheoDur® schafft heute die Möglichkeit, superschnelle Industrieestriche zementgebunden herzustellen. Damit lassen sich schadhafte Fußböden und ausgefahrene Fahrstraßen im laufenden Betriebsgeschehen oder übers Wochenende problemlos sanieren.

 

 

 

RHEODUR® Megaplan/SiC-Megaplan – mineralische Alternative zu Kunstharzbeschichtungen

Viele Industrieböden erfüllen heute nicht mehr die Anforderungen an Funktion und Sicherheit. Abgenutzte Industrieböden und schadhafte Betonoberflächen müssen deshalb ohne Betriebsunterbrechung schnell und zuverlässig saniert werden.

Seit Jahrzehnten vertraut die Lufthansa auf die zementgebundenen und verschleißfesten Fußbodensysteme der Chemotechnik Abstatt. Auch die Lufthansa-Tochter LSG Catering und Logistik hat sich bei der Reparatur ihrer schadhaften Industrieböden für das mineralische Beschichtungssystem RHEODUR SiC-Megaplan entschieden.

Industrieböden aus RHEODUR SIC Megaplan sind nicht nur verschleißfest, sondern auch wasserdampfdurchlässig, feuchtestabiI, umweltfreundlich und natürlich nicht brennbar.