LOTUSEAL® Allesprimer

2K-Silikatimprägierung zur Verfestigung von saugfähigen, mineralischen Untergründen

LOTUSEAL® Allesprimer ist eine völlig neue 2-komponentige Silikatimprägnierung, die wegen ihrer wasserdünnen Viskosität tief in den Untergrund eindringt und das Gefüge von Estrichen und Beton durch eine chemische Reaktion mineralisch verfestigt.

Damit wird die Oberflächengüte erheblich verbessert, die für die Haftung von Klebern und Zementen wichtige mineralische Oberfläche bleibt jedoch erhalten.

LOTUSEAL® Allesprimer reduziert nachhaltig das Saugverhalten trockener Untergründe, so dass auf das bisher erforderliche zeitaufwändige Vornässen bei Industriebodensanierungen mit dem schnellen RHEODUR®-System und dem perfekten Industriebelag RHEOBOND® 007/008 verzichtet werden kann.

Teure und physiologisch bedenkliche Kunstharz-Grundierungen werden durch die silikatische Imprägnierung mineralischer Oberflächen überflüssig!

  • hoch eindringfähig
  • schnell erhärtend
  • mineralisch verfestigend
  • Haftung verbessernd
  • dauerhaft wasserbeständig
  • frei von Schadstoffen
Verbrauch: 0,1 - 0,3 kg/m² (je nach Untergrund)
pH-Wert: ca. 12
Temperaturen (Raum,
Untergrund und Material):
mind. +5°C, max. +25°C
relative Luftfeuchte: max. 80%
Belegbarkeit: nach Trocknung
Farbton: milchig-blau

 

 

Produktinformation »
Sicherheitsdatenblatt »
Umweltbezogene Anbietererklärung »
Farbwalze PRO-FIL schwarz für Grundierungen (Florhöhe 18 mm, 25 cm oder 50 cm breit)
Bügel für Farbwalze mit Plastikhohlgriff (25 cm oder 50 cm breit)
Teleskopverlängerungsstange

Systemprodukte

RHEOBOND® d e r Industriebelag

Hochfester Industriebelag aus Hartbeton für Schichtdicken ab 10 mm! Der...

Zum Produkt

Objekte mit LOTUSEAL® Allesprimer

Referenzen

Trumpf Sachsen, Neukirch / Bautzen

In der Fertigungstechnik ist die TRUMPF Gruppe weltweit führend. Bei Werkzeug-...

Zur Referenz

Trumpf Sachsen GmbH, Neukirch/Lausitz

Zur Referenz

Lechuza, Dietenhofen

Da bereits im Playmobilwerk in den letzten Jahren viele Flächen mit dem...

Zur Referenz